InPASS Monitor

Juni 2022
innovative Schulung zum Thema "strukturierte Kommunikation" im städtischen Klinikum Dresden
CRM-Ausbildungsprogramm: CRM-Anwender*in Plus
InFacT USZ - Teil 2
InFacT Hamburg - Teil 1
InFacT USZ - Teil 1
Beratung zur Gestaltung von Simulationszentren und Skills-Labs für medizinische Studiengänge
InFacT Online - Teil 2
InFacT Hildesheim - Teil 2
InFacT Stuttgart - Teil 2
Juli 2022
InFacT Stuttgart - Teil 2
InFacT München - Teil 2
innovative Schulung zum Thema "strukturierte Kommunikation" im städtischen Klinikum Dresden
InFacT Hamburg - Teil 2
InFacT USZ - Teil 2
Simulations-Teamtraining Kreißsaal
August 2022
Simulations-Teamtrainings Kreißsaal
innovative Schulung zum Thema "strukturierte Kommunikation" im städtischen Klinikum Dresden
InFacT Leitstelle Inhouse
Teamtrainings Arztpraxis

Simulationstrainings für Teams

Gemeinsam sicherer arbeiten

Kritische Situationen zuverlässig meistern, vermeidbare Komplikationen umgehen, zielgerichtet kommunizieren:
In unseren modernen medizinischen Simulationstrainings stehen diese Aspekte im Zentrum. Damit wird nicht nur die Zusammenarbeit in Teams gestärkt, sondern auch die Patient*innensicherheit erhöht.

Eine Investition in modernes, Human Factor basiertes Simulations-Teamtraining lohnt sich für Sie, denn es induziert eine Vielzahl an positiven Effekten in folgenden Bereichen:

  • Patient*innensicherheit und Systemsicherheit
    - Verbesserung des Patient*innen-Outcomes
    - Fehlererkennung und -vermeidung
  • Zusammenarbeit und Interaktion im Team
    - Steigerung der Leistungsfähigkeit
    - Reduktion von Missverständnissen und Verwechslungen durch präzisere Kommunikation
    - Optimierung der Ressourcennutzung durch Einbindung aller Teammitglieder und deren Wissen
    - gestärktes Bewusstsein für die Einforderung von Hilfe
  • Mitarbeiter*innenzufriedenheit und -motivation
    - z. B. Kosteneinsparungen durch geringere Personalfluktuation
  • positive Außenwirkung
    - z. B. auf Patient*innen, Haftpflichtversicherer
    - Erhöhung der Standortattraktivität

Was zeichnet unsere Trainings aus?

Unsere Trainings

  • beruhen auf einer guten Trainings-Bedarfs-Analyse (Needs-Analysis)
  • finden in realitätsnaher Arbeitsumgebung statt
  • werden mit videogestützten Debriefings durchgeführt
  • vermitteln sowohl medizinisch-fachliche als auch Human Factor basierte Kompetenzen
  • finden in realen Teams statt ("Train together who works together")

Schwerpunkte unseres Trainingsprozesses sind Human Factors und Crew Resource Management (CRM) im Team.
Im Training bearbeiten die gemäß der Arbeitsrealität zusammengesetzten Teams gemeinsam ein Fallszenario. Dieses wird auf Video aufgezeichnet und direkt im Anschluss mit allen Kurs-Teilnehmenden durch speziell ausgebildete Instruktor*innen video-gestützt nachbesprochen.

Unsere Simulationstrainings finden mit modernen Full-Scale-Simulatoren statt. Diese unterscheiden sich technisch deutlich von herkömmlichen Mega-Code-Trainern und können somit die Realität besser abbilden. Dank physiologischen als auch pathologischen Herz- und Atemgeräuschen, zentral und peripher tastbaren Pulsen, zahlreichen Möglichkeiten zur Simulation eines schwierigen Atemwegs sowie unter anderem der Anlagemöglichkeit eines intraossären Zugangs oder einer Thoraxdrainage - um nur einige Funktionen zu nennen - kann der Umgang mit medizinisch relevanten Situationen realitätsnah trainiert werden. Angeschlossen wird der Simulator an einen Patient*innenmonitor, der während des Szenarios die relevanten Vitaldaten anzeigt.

Durch die alltagsnahe Szenariengestaltung rücken Trainings- und Arbeitswelt dicht zusammen. Detaillierte Nachbesprechungen (Debriefings) - moderiert von in CRM- und HF-geschulten und speziell ausgebildeten InPASS-Instruktor*innen helfen dabei, im Anschluss an die Szenarien tiefe Lerneffekte zu erzielen, die in Alltagssituationen effektiv reproduziert werden können.

Unsere Kompetenz und Erfahrung für medizinische Simulationstrainings

Das Institut für Patientensicherheit und Teamtraining (InPASS) ist Ihr Ansprechpartner für die Planung und Durchführung von effektiven Simulations-Teamtrainings in allen Bereichen der Medizin. Ob Sie ein einzelnes Training für Ihre Abteilung durchführen wollen, oder ein Trainingsprogramm für alle Mitarbeiter*innen aufbauen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der passenden Veranstaltung. Ob in einem Simulationszentrum oder bei Ihnen vor Ort (mobile Simulation), wir finden einen Weg für effektive Trainingsergebnisse.

Marcus Rall und seine Kooperationspartner*innen bieten seit 1998, national und international, Simulations-Teamtrainings auf höchstem Niveau und in fast allen Bereichen der Medizin an. Von Anästhesieteams im OP, über Teams von Intensivstationen, Notaufnahmen, Herzkatheterlaboren, Kreißsälen oder präklinische Teams wurden tausende von Teilnehmer*innen geschult. Seine Ausbildung in Simulationsmethoden, Human Factors und Crew Resource Management erhielt Marcus Rall bei Professor David Gaba in Stanford, USA, und am Harvard Simulationszentrum in Boston, USA.

Unsere Instruktor*innen verfügen über besondere Qualifikationen:

  • Anwendung von didaktischen Prinzipien der Erwachsenenbildung und des selbstreflektiven Lernens
  • Kenntnisse in Human Factors und Crew Resource Management (CRM)
  • differenzierte Szenariengestaltung und dynamische Steuerung von medizinisch relevanten Simulationsszenarien
  • Anwendung differenzierter Fragetechniken zur Erzielung tiefer Lerneffekte in den Nachbesprechungen (Debriefings)
  • aktives Verständnis für psychologische Sicherheit im Team
  • Prävention und Management von schwierigen Debriefing-Situationen
  • zielgerichtete Nutzung des videogestützten Debriefings

InPASS - Institut für Patientensicherheit und Teamtraining GmbH
Dr. med. Marcus Rall
Friedrich-Naumann-Str. 13
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 923807
E-Mail: institut@inpass.de