CIRS Leistungs- verzeichnis

... unser Leistungsportfolio zu CIRS auf einen Blick
mehr »

Sichere Anonymisierung

Erhöhung der Sicherheit beim Betrieb von CIRS
mehr »

InPASS Monitor

April 2018
InFacT in Stuttgart
2 Wochen klinische Simulation im Rheinland
Vortrag CRM & Human factors Österreichischer Kongress Notfallmedizin in Graz
InFacT in Berlin
1 Woche klinische Simulation in Norddeutschland
1 Woche klinische Simulation in Süddeutschland
InFacT in Münster
InFacT in Krefeld
Instruktorenrefresher Universitätsspital Zürich
Internationaler Instruktorenkurs in Wien
Vorträge & InPASS-Stand am Springer Gesundheitskongress in Dresden
Vortrag Endoskopie Live in Berlin
Mai 2018
InFacT in Krefeld
InFacT in Traunstein
InFacT in Zürich
Juni 2018
Marcus Rall macht Workshop: "A Primer on Errors, their Root-causes, and the Basic Practices for Systematic Safety Improvement" beim ISQ - International Forum on Perioperative Safety & Quality
InFacT in Traunstein
InFacT Advanced in Stuttgart

Bearbeitung der CIRS-Meldungen: hier sind Experten gefragt.

Sowohl die Einführung als auch das kontinuierliche Betreiben eines CIRS stellen eine große Herausforderung für Ihre Organisation dar. Ein schlechter Start ist nur mühsam wieder wett zu machen.  

Um dies zu vermeiden, ist die adäquate Bearbeitung der Meldungen von geschulten Experten ein wichtiger Bestandteil eines jeden CIRS.

Investieren Sie in die Ausbildung Ihrer CIRS-Beauftragten und gestalten Sie die  CIRS-Einführung gut überlegt und motivierend: Damit Ihr Meldesystem effizient startet und effizient bleibt.

InPASS bildet Ihre Experten aus.

InPASS vermittelt Ihren CIRS-Beauftragten neben wesentlichen Grundlagen rund um das Thema CIRS umfassende Strategien und Werkzeuge im Umgang mit eingehenden CIRS-Meldungen.

Hierzu gehören beispielweise:

  • strategische Anonymisierung und De-Identifikation eingehender Meldungen
  • Einschätzung der Risikokonstellation für eine angemessene Fall-Priorisierung
  • Verschlagwortung und Kategorisierung der Fälle nach etablierten Verfahren, z.B. "Contributory Factor Framework nach Vincent"
  • Strukturierte Vorgehensweise für eine systemische Analyse, z.B. anhand des London-Protokolls
  • Vermittlung praxisgerechter Handlungs- und Verbesserungsansätze

Darüber hinaus sind die Diskussion über rechtliche Grundlagen und der Austausch über die Erfahrung mit verschiedenen CIRS-Projekten sowie die methodische Vermittlung einer modernen proaktiven Fehlerkultur und die richtige Einbindung der Mitarbeiter Bestandteil unserer CIRS Aus- und Fortbildungskonzepte.

Zielgruppe:
Krankenhausleitung, Mitarbeiter im Qualitäts- und Risikomanagement sowie Ärzte und Pflegekräfte sowie Verantwortliche bei den Trägern der Rettungsdienste (CIRS-Beauftragte, Analyseteams)

Gerne stimmen wir unsere Beratung und Schulung auf Ihren Bedarf ab.

Sprechen Sie uns an! Unter Tel. 07121 923807 oder per E-Mail an institut(at)inpass.de.


InPASS - Institut für Patientensicherheit und Teamtraining GmbH
Dr. med. Marcus Rall
Friedrich-Naumann-Str. 13
72762 Reutlingen
Tel.: 07121 923807
E-Mail: institut@inpass.de